Missionsdesign

Aus TigerWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite ist in Arbeit uns soll für die Missionsersteller Hilfestellung bieten.

Allgemeine Infos

Problem: OGG Files werden sehr langsam im File Explorer dargestellt

Es gibt verschiedene Fehlerquellen, warum das auftritt.

(1) Indexing: Eine erste Quelle ist das fehlerhafte Indexing der OGG Dateien. Ihr könnt dies abstellen:

  • Control Panel > Indexing Options > Advanced > "File Types" Tab > .ogg abwählen, .opus abwählen

Wartet, bis der Index neu gebildet wurde und versucht es dann erneut. Leider hilft das nicht immer.

(2) Web Media Extensions: Zweite Möglichkeit ist, dass Windows nicht weiß was es mit den .ogg Dateien machen soll. Ihr könnt die OGG Unterstützung mit der Web Media Extension erreichen.

(3) Automatic Folder Type Discovery: Wenn auch das nicht geholfen hat, dann versucht Windows, bei jedem Aufruf des Ordners, die Informationen der Audiodaten abzurufen. Ihr merkt das, indem die Dateinamen im Explorer ganz langsam aufbauen. Hier hilft nur, das Feature "Automatic Folder Type Discovery" zu entfernen. Das bedeutet, dass in Zukunft jeder Ordner im Explorer in der Standardansicht dargestellt wird. Die meisten nervt das automatische Darstellen der Ordner im Explorer als "Audio ..:" sowieso. Wie ihr das abstellt erfahrt ihr hier:

Damit sind alle 3 möglichen Fehlerquellen gelöst und euer Datei Explorer stellt die Ordner mit ogg Datein nun zügig dar.

Anzahl der "Objekte"

Bitte so wenig wie möglich, so viele wie nötig.
Es mag sein, dass bei euch am Rechner die 50 Bodeneinheiten gut funktionieren. Vielelicht auch noch beim Test zu Viert.
Wenn aber die Daten von 50 Bodeneinheiten und 100 Static Objekten an 30 Spieler gleichzeitig übertragen werden müssen, dann treten heftige Lags (CPU bedingt) und FPS Einbrüche auf.

Civilian Traffic

Immer OFF (heftiger Impact auf die CPU Clientseitig)

LotATC

Um für LotATC Controller gute Bedingungen zu schaffen denkt bitte an folgendes:

  • Mindestens 1 AWACS (immortal, invisible) pro Seite
  • Bodenradarabdeckung durch Schiffe, SAM Stellungen Search Radar ...
  • ggf unsichtbare Bodeneinheit als JTAC

Flugmodelle und empfohlene mindestens verfügbare Anzahl

Fixed Wing

  • SU-27 (2x)
  • SU-33 (2x)
  • SU-35 (2x)
  • A-10A (4x)
  • A-10C (6x)
  • Mig-21Bis (2x)
  • Mig-29 (2x)
  • M-2000C (4x)
  • F-5E (2x)
  • F180 Lot20 (12x)
  • F-15C (2x)
  • F-16 Mbl.50 (8x)
  • JF-17 (6x)
  • F-14B (8x)
  • AV-8B (2x)
  • AJS-37 (6x)

Helis

  • Mi-8MTV2 (6x)
  • UH-1H (8x)
  • SA342Gazelle (alle Modelle) (je 4x)
  • Ka-50 (5x)

Wichtige Eigenheiten der einzelnen Flugmuster

F-14B

  • "INS Reference Alignment stored" aktivieren. Die F-14 braucht sehr lange für das INS alignment.
F14b ins alignm.jpg

Tanker

Entnommen aus den SRD (Standard Related Dokument) der USA. Siehe Ready Room bei Handbücher. Seite: 8-2 ff

Höhe und Geschwindigkeit

  • A-10A/C: 220 KIAS, 0.48 IMN, 15.000 ft
  • F-15A-X: 315 KIAS, 0.82 IMN, 30.000 ft
  • F-16A-I: 315 KIAS, 0.81 IMN, 30.000 ft
  • F/A-18A-G: 275 KIAS, 0.80 IMN, 25.000 ft
  • Mirage 2000: 255 KIAS, - , 20.000 ft
  • A/V-8B: 275 KIAS, 0.66 IMN, 18.000 ft


In der Realität ist die korrekte Geschwindigkeit sehr wichtig, da sich daraus der Anstellwinkel ergibt. In DCS ist das relativ unbedeutend. Bewährt haben sich: (A-10: 220 KIAS, F-16, F/A-18...: 275-300 KIAS). Die Geschwindigkeit der Tanker, welche ihr in den Mission Editor eintragt, müsst ihr berechnen (siehe unten).

Die Höhe der Tanker ist wichtig. Wenn ein CAP Flight auftankt, dann sollte er nicht erst von 30.000 auf 15.000 sinken müssen. Ebenso muss der Flug nach dem Tanken erst wieder hoch, was Zeit und TrReibstoff kostet.

  • Einen Recovery Tanker über dem Flugzeugträger brauche ich weiter unten (10.000 ft und weniger).
  • Einen Tanker für CAP und CAS weiter oben (25.000+ Fuß)

Tanker Airspeed passt nicht?

Achtung: Die Geschwindigkeit, die ihr für den Tanker im Mission Editor eingebt ist TAS. Ihr müsst diese zuerst berechnen.
Für 1.000 ft Höhe steigt bei konstanter IAS die Geschwindigkeit um 1.8%
TAS für Tanker = ((KIAS * 0.018 * Höhe in tsd Fuß) + KIAS)

  1. Beispiel: 220 KIAS ist die normale Geschwindigkeit für die A-10 zum tanken.
  2. Damit gilt: 220 KIAS @ 20,000 ft = ((220 * 0.018 * 20) + 220 = 299 TAS
  3. Diese 299 müsst ihr als Tanker Geschwindigkeit eingeben.

Tanker Airspeed Tabelle - IAS/Flughöhe

Hier eine kurze Tabelle um euch das zu erleichtern.

15.000 ft 20.000 ft 25.000 ft 30.000 ft
220 KIAS 279 299 319 339
250 KIAS 318 340 363 385
275 KIAS 349 374 399 424
300 KIAS 381 408 435 462
315 KIAS 400 428 457 471

Anmerkung: 30.000ft / 315 KIAS ist begrenz durch die maximale IMN von 0.80

Missionen für Helikopter

Gerne gesehen

  • Kurze Strecken (FARPs nutzen): max. 20 NM
  • Transportflüge, Rettungsflüge: max. 10 NM

Skins / Liveries

Installiert euch bitte das komplette Skinpack und nutzt andere Skins für Tanker und AWACS.

Awacs skin 1.jpg
Awacs skin 2.jpg
135 skin 1.jpg
3b skin.jpg

Frequenzen

Mods, Skripte und Librarys verwenden

Aktuell installierte Server Mods

Externe Libraries, LUA Development Tools

Anfängern wird empfohlen auf externe Libraries wie MOOSE oder MIST zu verzichten. Wenn das Script vom Ersteller aktualisert wird, kann es sein, dass eure Mission nicht mehr funktioniert. Ebenso werden Missionen unbrauchbar, wenn Eagle Dynamics an der API etwas ändert und die LUA Scripts nicht mehr korrekt andocken können. Wenn ihr irgendwann 20 Missionen erstellt habt, wird es schwierig diese an den DCS Bug Rythmus anzupassen.

Jetzt das ABER:

Selbst ausschließlich mit dem Mission Editor erstellte Missionen sind irgendwann "kaputt", weil ED grundlegende Dinge geändert hat. Insofern kann es sogar Sinn machen, eure Missionen ausschließlich als Skript zu erstellen. Ihr könnt dann mit externen Tools (zB den LUA Development Tools) schneller die nötigen Änderungen fixen.

  • Wer mit den LUA Development Tools arbeiten möchte, der findet diese hier: < LINK >
  • Unumgänglich für MOOSE ist die Playlist zur Konfiguration der LDT (100% Empfehlung!!): < LINK >

Einen eigenen Mod auf unserer Server bringen

Für Mods und Skripte, die auf die Server geladen werden, gelten strenge Kriterien. Anmerkung: Mods, Libraries, Scripte, die direkt in die Mission integriert sind, sind immer erlaubt (MOOSE, Mist ...).

  • Mods und Scripte für das Root Verzeichnis werden generell abgelehnt (keine Ausnahmen).
  • Skripte, die auf den Servern im Script Verzeichnis installiert werden müssen, und nur für bestimmte Missionen eingesetzt werden (zB Spawn Blocker), werden generell abgelehnt (keine Ausnahmen).
  • Der Mod muss bereits lange in DCS verfügbar sein, regelmäßig gewartet werden und absolut stabil laufen.
  • Das Geschwaderkommando entscheidet jeden ersten Donnerstag im Monat über die Installation von Mods.
  • Der Mod wird nur bei einem einstimmigen "Ja" des Geschwaderkommandoauf einem der TigerMercs Server installiert.
  • Mods, Libraries, Scripte, die direkt in die Mission integriert sind immer erlaubt (MOOSE, Mist ...).

Der Weg meiner Mission auf die Tigermercs Server

Das folgende Vorgehen ist nötig, um die Serverstabilität zu gewährleisten und den Workload für die Server Admins zu reduzieren.

  • Missionen werden ausschließlich in einer fertigen "Stable" Version, jeden ersten Donnerstag im Monat, auf die Server geladen.
  • Testen auf den Tigermercs Servern ist nicht möglich.

Vorraussetzung

  • Ihr habt die Mission umfangreich selbst getestet.
  • Ihr habt die Mission im Multiplayer mehrfach im kleinen Kreis getestet (zB eigener privater Server).
  • Es gab keine Abstürze bei diesen Tests.
  • Das *.log File zeigt keine kritischen Fehler.

Vorgehen

  1. Umfangreiches Testen auf den eigenen Servern.
  2. Forumpost mit Vorstellung der Mission, Scripts und Mods im ReadyRoom
  3. Weitergabe der Mission an jemanden des Geschwaderkommando.
  4. Freigabe der Mission durch das Geschwaderkommando für die Tigermercs Server.

Neue Versionen von bereits installierten Missionen

  • Die durchgeführten Änderungen im Forum kurz schildern.
  • Neue Versionen von bereits angenommene Missionen werden einmal pro Monat auf den Server geladen.
  • Dies erfolgt jeden ersten Donnerstag im Monat. An diesem Tag wird auch über Mods abgestimmt.
  • Bei kritischen Fehlern werden neue Versionen natürlich sofort hochgeladen.